Vielseitigkeit

Goldschmuck punktet vor allem durch seine Vielseitigkeit. Denn Siegelringe aus Gold gibt es in unterschiedlichsten Zusammensetzungen und Farbtönen, wobei drei Legierungen die Regel ausmachen.

Widerstandsfähigkeit

Ein Siegelring aus 333 Gold oder 8 Karat Gold besticht durch seine Widerstandsfähigkeit, jedoch verliert er ein wenig an luxuriösen Charme. Denn dieses Material besteht aus Teilen von Silber, Kupfer und Zink, welche den den Goldanteil somit relativ gering machen.

Wertanlage

Ein Siegelring aus Gold lässt sich hervorragend als Wertanlage verwenden. Denn Gold ist als Edelmetall sehr knapp und wertvoll, wodurch es sich in Zeiten von Finanzkrisen als stabile Investition eignet.

Siegelring aus Gold für Damen

Gold ist in der Schmuckherstellung wohl der Klassiker unter den Edelmetallen. Der besondere Glanz eines goldenen Schmuckstücks übt schon seit Jahrhunderten eine anziehende Wirkung auf uns Menschen aus. Kein Wunder, dass Gold durch sein schönes Aussehen und seiner glänzenden Farbe einen ganz speziellen Wert für uns hat. Zudem ist Gold sehr knapp und dadurch auch sehr wertvoll, wodurch es dem Träger ein einzigartiges Statement verleiht. Vor allem der Siegelring aus Gold symbolisiert Reichtum und Prestige durch sein auffälliges Erscheinungsbild. Gepaart mit der jahrhundertealten Geschichte, ist der Siegelring für Damen ein einzigartiges Mode Accessoire.

Gerade in der Damenwelt ist Gold ein gern getragenes Material in Sachen Schmuck. Natürlich ist dies hauptsächlich durch die funkelnde und anziehende Farbe begründet, was vor allem bei Damen für Anklang sorgt. Allerdings ist Gold auch durch sein zeitlosen Flair sehr beliebt. Gepaart mit seinen verschiedenen Farbtöne, ist Gold das wohl vielseitigste aller Metalle. Vor allem das klassische Gelbgold ist in Sachen Schmuck schon seit Jahrzehnten eines der beliebtesten Materialen. Ringe in Gold sind einzigartig und unverkennbar. Besonders durch seine Farbe, warm wie die Sonne, ist ein Goldring sehr auffällig und anziehend. Dieser Effekt kommt bei einem Siegelring in Gold verschärft rüber, was zunehmend Reichtum und Wohlstand symbolisiert.

Neben der Farbe und der allgemein Schönheit von Gold, ist das Edelmetall durch seine hervorragenden Materialeigenschaften eines der wichtigsten in der Schmuckherstellung. Denn Gold kann nicht von Säuren oder der Luft angegriffen werden und bleibt deshalb frisch, wie am ersten Tag. Daneben können die Materialeigenschaften von Gold durch Legierungen mit anderen Metallen mechanisch und optisch verändert werden. Dabei wird der Reinheitsgehalt im Ring in Karat angegeben, wodurch man erkennen kann, wie rein das Gold in einem Ring ist.

Ein weiterer Pluspunkt des Edelmetalls sind die verschiedenen Farbtöne, die dieses annehmen kann. Zum Beispiel entsteht Gelbgold durch eine Legierung mit Silber und Kupfer, welches am häufigsten anzutreffen ist. Weißgold wiederum entsteht durch das Bleichen von Gelbgold und Rosegold wird mittels hohem Kupfergehalt erzeugt.

Goldgehalt:

Gold 333 – Goldgehalt 33,3% – 8 Karat

Gold 375 – Goldgehalt 37,5% – 9 Karat

Gold 585 – Goldgehalt 58,5% – 14 Karat