Hautverträglichkeit

Siegelringe aus Edelstahl sind meistens Allergiker geeignet. Man spricht dabei vom sogenannten Chirurgenstahl, aus 316L Stahl.

Preisgünstig

Im Vergleich zu Edelmetallen, wie Gold und Silber, sind Siegelringe aus Edelstahl eine preisgünstige Variante. Durch verschiedene Beschichtungen muss dabei noch nicht mal auf gutes Aussehen verzichtet werden.

Strapazierfähigkeit

Siegelringe aus Edelstahl sind robuster und strapazierfähiger als Schmuck aus Gold oder Silber und haben dadurch eine längere Lebensdauer.

Pflegeaufwand

Siegelringe aus Edelstahl laufen nicht an, das heißt du hast länger Freude an deinem Schmuckstück ohne großen Pflegeaufwand.

Siegelring aus Edelstahl für Damen

Der Siegelring für Damen wird immer beliebter, und dass nicht nur in den typischen Edelmetallen wie Gold und Silber, sondern auch aus Edelstahl. Dabei lässt sich ein Siegelring aus Edelstahl wohl als Preis-Leistungs-Gewinner sehen. Trotz geringer Preise muss bei einem Siegelring aus Edelstahl noch lange nicht auf Qualität verzichtet werden. Denn Edelstahl ist als Material sehr strapazierfähig und langlebig, wodurch es eine lange Lebensdauer verspricht. Ergänzend erinnert der typische Look an Silber, weshalb man beim Aussehen kaum abstriche machen muss. Zudem wird häufig eine goldene oder silberne Legierung verwendet, um das Aussehen eines Siegelrings aus Edelstahl zu verschönern. Ein weiterer Vorteil ist, dass Edelstahl geeignet gegenüber Allergiker ist. Es ist also oft gut verträglich mit der Haut des Trägers.

Aus diesen Gründen greifen viele Schmuckhersteller gern auf das Material Edelstahl zurück. Absolut verständlich, denn Edelstahlschmuck läuft nicht an, das heißt Sie haben länger Freude an Ihrem Schmuckstück ohne großen Pflegeaufwand.

Im allgemeinen besteht Edelstahl aus dem Element Eisen und, je nach Verwendung und Art des Edelstahls, aus verschiedenen Legierungselementen. Chrom ist dabei wohl das wichtigste Legierungselementen, da Chrom gepaart mit Sauerstoff die schützende Oxydschicht des Materials bildet. Durch diese Schicht ist Edelstahl robust und vor allem widerstandsfähig gegen Korrosion, wodurch der Stahl nicht rostet. Diese Eigenschaften macht besonders einen Siegelring aus Edelstahl sehr interessant, damit möglichst lange hält.

Schmuck aus Edelstahl gibt es mit einer matten oder glänzenden Oberfläche. Die matte bzw. gebürstete Textur kann besonders schöne Effekte im Schmuckstück erzeugen. Durch seine allgemein grau-silbrige Farbe kann man einen Siegelring aus Edelstahl schon mal mit einem aus Silber verwechseln. Außerdem kann der Schmuck durch eine zusätzlichen Legierung aufgewertet werden. Beispielsweise durch eine Legierung aus Gold, Platin oder 925 Silber.

Der wohl größte Vorteil des Materials ist die Allergiker Freundlichkeit. Denn es enthält kaum Spuren von Nickel und ist somit für Allergiker gut verträglich. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Edelstahl nicht anlaufen kann und nicht zum Oxidieren neigt, wie es bei Silberschmuck oftmals der Fall ist. Dementsprechend hat ein Siegelring aus Edelstahl eine sehr lange Lebenserwartung!